Yucatán

Mexiko

25 Tage durch Mexiko

Weiße Sandstrände, bunte Unterwasserwelten, strahlender Sonnenschein, Cocktails und Maya-Ruinen haben uns im November und Dezember 2023 auf die Yucatán Halbinsel in Mexiko gelockt.

Wir wollten eine bunte Mischung aus Sightseeing, Geschichte, Abenteuer und Erholung. Wenn auch du auf der Suche danach bist, dann bin ich mir sicher, dass die Yucatán Halbinsel genau das richtige für dich ist.

Zunächst eine kurze Erklärung dazu, warum wir immer von der Yucatán Halbinsel sprechen und nicht nur von Yucátan. Die Yucatán Halbinsel ist in drei Bundesstaaten aufgeteilt. Yucatán im Norden der Halbinsel, Campeche im Süden und Quintana Roo im Osten. Viele Touristen halten sich meist nur im Bundesstaat Quintana Roo auf, da dort die Haupttouristenorte wie Cancún, Tulum, Playa del Carmen und Bacalar sind. Wir sind der Meinung, dass vor allem die anderen Bundesstaaten wirklich tolle Sehenswürdigkeiten zu bieten haben und viel weniger touristisch sind.

Cancún

Der internationale Flughafen von Cancún ist der wohl beliebteste Ankunftshafen auf der Yucatán Halbinsel. Neben ihm gibt es noch vier weitere Flughäfen in Mérida, Chetumal, Cozumel und seit 2023 auch in Tulum.

Unsere Einreise war unerwartet unkompliziert, lediglich auf das Gepäck mussten wir ca. 2 Stunden warten. Hier ticken die Uhren etwas anders als in Deutschland. Deshalb plane hier ausreichend Zeit ein für die Gepäckausgabe.

Wir hatten uns im Vorfeld in der Nähe des Flughafens ein Mietwagen reserviert. Welchen Anbieter wir gewählt haben und ob es noch andere Fortbewegungsmöglichkeiten gibt, siehst du hier. Die Abholung lief reibungslos und sehr schnell.

Cancún ist sehr touristisch und verhältnismäßig teuer und hat unserer Meinung nach nicht sonderlich viel zu bieten. Da wir aber spät abends erst gelandet sind und uns Zeit nehmen wollten, um uns an das Land zu akklimatisieren und erste Besorgungen erledigen wollten wie Sim-Karte kaufen und Bargeld abheben, haben wir uns für zwei Nächte in das Cyan Cancún Resort & Spa eingebucht direkt in der Zona Hotelera am Meer.

Übernachtung

Cyan Cancún Resort & Spa

Wenn du in Cancún übernachten möchtest, solltest du darauf achten, ob sich deine Unterkunft im Zentrum oder direkt am Strand in der Zona Hotelera befindet.

Das Cyan Cancún Resort & Spa liegt direkt in der Zona Hotelera mit Blick auf das Meer. Für eine erste Anlaufstelle war das Hotel in Ordnung. Es war sauber, hatte einen Pool mit Blick aufs Meer und direkten Strandzugang, jedoch kein Frühstück. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war absolut in Ordnung. Wenn ihr mehr Budget zur Verfügung habt, gönnt euch gerne ein besseres Hotel.

Kosten: 209,11 € für ein Doppelzimmer (2 Nächte)

Adresse: Km 20.5, Blvd. Kukulcan, Zona Hotelera Cancun, 77500 Cancún, Mexiko

Wie viele Nächte soll ich in Cancún bleiben?

Das kommt ganz darauf an, zu welcher Uhrzeit du landest. Wir würden empfehlen, wenn du mit dem Mietwagen unterwegs bist und spät abends ankommst, nicht mehr außerhalb von Cancún zu fahren. Nimm dir lieber die Zeit und schlafe eine Nacht in Cancún. Solltest du morgens oder zur Mittagszeit ankommen, empfehlen wir dir direkt weiterzufahren zu deinem ersten Stopp. Du verpasst in Cancún nichts. Außer vielleicht wilde Partynächte.

Restaurant

Zona Hotelera & Besorgungen

Wir haben unseren ersten vollen Tag dazu genutzt, uns PrePaid Karten zu kaufen, die örtlichen Supermarktketten zu erkunden, das Auto voll zu tanken, die Strandzone entlangzulaufen und uns am hoteleigenen Pool zu entspannen.

Wenn ihr in Cancún übernachtet, lohnt es sich definitiv an die Zona Hotelera zu fahren und den endlos langen Sandstrand entlangzulaufen.

Besonders empfehlenswert sollen der Playa Delfines und der Playa Chacmool sein. Nehmt am besten eure Taucherbrille und Schnorchel mit. Die schönsten Strände sollen vor dem Hyatt Cancún und dem Sherton Hotel sein. Hier kommst du im Normalfall jedoch nur als Gast hin.

Solltest du einen Tagesausflug nach Playa del Carmen planen, dann bietet sich der Strand parallel zur Fifth Avenue an (der Zugang soll etwas schwierig zu finden sein). Hier findest du Puderzuckerstrände mit Beachclubs. Wir haben Playa del Carmen ausgelassen, da es sehr touristisch sein soll.

Zum Mittagessen haben wir uns Tacos aus dem örtlichen Supermarkt Oxxo für umgerechnet 5,30 € gekauft. Abends waren wir im gegenüberliegenden Restaurant KM19.5 essen. Hier findest du traditionelle mexikanische Küche. Für ein Bier, Cocktail und zwei Gerichte haben wir 670 MXN gezahlt.

Öffnungszeiten: 08:00 Uhr - 24:00 Uhr

Adresse: Km. 19.5, Blvd. Kukulcan, Zona Hotelera, 77500 Cancún, Q.R., Mexiko

Tulum

Von Cancún aus ging es für uns an Tag 3 nach Tulum. Auf dem Weg haben wir einen Stopp in der Cenote Azul eingelegt.

Tulum selbst liegt an der Karibikküste der mexikanischen Halbinsel Yucatán, etwa 130 km und 2 Stunden südlich von Cancún. Auf befestigten Straßen fährst du fast durchweg gerade aus. Vorsicht vor den tiefen Schlaglöchern! Tulum gehört noch zu den touristischeren Orten, ist jedoch einen Zwischenstopp wert.

Die archäologische Stätte ist eine der am besten erhaltenen Maya-Ruinen und bekannt für ihre spektakuläre Lage direkt am Meer.

Tulum ist zudem berühmt für seine wunderschönen, weißen Sandstrände und das kristallklare, türkisfarbene Wasser. Beliebte Strände sind Playa Paraíso, Playa Ruinas (direkt neben den Ruinen), und Playa Akumal, bekannt für seine Schildkröten.

Die Region um Tulum ist außerdem reich an Cenoten (natürliche Sinkhöhlen), die zum Schwimmen und Tauchen einladen. Beliebte Cenoten sind Gran Cenote und Dos Ojos.

Solltest du ausreichend Zeit in Tulum mitbringen, kannst du auch einen vollen Tag im Xel-Ha Wasserpark einplanen.

Cenote Azul

Blaues Wasser in allen erdenklichen Tönen, Urwaldfeeling und Sommervibes.

Eine absolute Herzensempfehlung ist die Cenote Azul. Sie liegt total unscheinbar direkt am Straßenrand. Wir hätten beinahe die Abzweigung verpasst.

Am besten kommst du direkt morgens, wenn die Cenote öffnet. So kannst du die erste Stunde noch in Ruhe genießen. Gegen 10:00 Uhr trudeln die ersten Menschenmassen ein und es wird schnell ziemlich voll.

Nimm unbedingt deine Taucherbrille und Schnorchel mit. Viele kleine und auch größere Fische tummeln sich in der Cenote. Wenn du dich traust, kannst du einen Sprung aus 5m Höhe ins kühle Nass wagen.

Eintritt: 300 MXN k(inklusive Parkgebühr für zwei Personen)

Öffnungszeiten: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Adresse: Riviera Maya, Carr. Cancún - Tulum Km 266, 77734 Playa del Carmen, Q.R., Mexiko

Maya Ruinen von Tulum

Wenn du an der Riviera Maya bist, darf ein Besuch der Maya-Ruinen von Tulum nicht fehlen. Diese historische Stätte ist zwar im Vergleich zu anderen Ruinen im Land von der Höhe der Gebäude nicht besonders beeindrucken, jedoch bietet direkt an der Karibikküste gelegen eine atemberaubende Kulisse.

Die gut erhaltene Stätte in Kombination mit der einzigartigen Lage hat sich natürlich herumgesprochen und die Maya-Ruinen von Tulum wurden mittlerweile vollständig touristisch ausgeschlachtet und der Eintritt ist verhältnismäßig teuer. Deshalb komm am besten direkt früh morgens, um den Touristenmassen und der Mittagshitze zu entgehen.

Wir hatten leider das Pech, dass der Zugang zum Playa Ruinas gesperrt war, was uns am Eingang jedoch nicht mitgeteilt wurde. Plane am besten für den Rundgang ca. 1,5 Stunden ein und noch etwas mehr, wenn du dich danach noch am Playa Ruinas aufhalten möchtest und dir eine abkühlen im Meer abholen möchtest.

Vor Ort kannst du dir einen Guide gegen Entgelt buchen. Wir haben uns diesen leider nicht gegönnt.

Parkgebühr: 150 MXN (wenn es in deiner Unterkunft kostenlos Fahrräder zum ausleihen gibt, dann kannst du dir die Parkgebühren sparen)

Naturschutzgebühr: 115,74 MXN

Eintritt: 180 MXN

Öffnungszeiten: 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr (plane ca. 1,5h für den Rundgang ein & ggf. noch Zeit am Playa Ruinas)

Adresse: Templo Maya (Tulum Playa), 5HR6+P2, Zona Hotelera Tulum, 77765 Tulum, Q.R., Mexiko

Playa Paraíso

Wenn du den Menschenmassen am Playa Ruinas bei den Maya-Ruinen lieber entfliehen möchtest aber dennoch den feinen weißen Sandstrand genießen willst, dann legen wir dir unbedingt den Playa Paraíso ans Herz. Von den Maya-Ruinen aus brauchst du ca. 20 Minuten zu Fuß und sparst dir somit eine erneute Parkplatzsuche.

Der Playa Paraíso war ein absolutes Highlight auf unserer Reise, denn hier hast du Karibik-Vibes in jederlei Hinsicht! Glasklares hellblaues Wasser, kilometerlanger weißer Sandstrand und jede Menge Bars mit Sonnenliegen und Cocktails.

In den meisten Strandbars musst du für die Liegen zahlen oder du konsumierst dort etwas, dann sind die Mietgebühren damit abgegolten. Glaub uns, hier kommst du nicht daran vorbei zu verweilen und es dir gut gehen zu lassen!

Solltest du als Tagesgast kommen, musst du eine Naturschutzgebühr entrichten. Warst du zuvor bei den Maya-Ruinen entfällt diese Gebühr, denn du musst sie nicht zwei Mal entrichten. Bei Bezahlung erhältst du ein "Festival-Armband", welches du zu jeder Zeit tragen musst, solange du dich im Naturschutzgebiet aufhältst. Behalte auch unbedingt die Quittung bei dir, ggf. musst du diese vorzeigen. Diese Naturschutzgebühr dient der Unterstützung der Erhaltung und Pflege der natürlichen und archäologischen Stätten in der Region und ist Teil umfassenderer Bemühungen, einen nachhaltigen Tourismus zu gewährleisten.

Einen Großteil des Tages haben wir uns in der Cinco Bar am Playa aufgehalten. Ausgiebig gefrühstückt, mehrere Cocktails genossen und Guacamole gegessen. Die Bar können wir absolut weiterempfehlen. Freistehende Duschen und Toiletten gibt es dort ebenfalls.

Naturschutzgebühr: 115,74 MXN

Cinco Bar: 1.535 MXN (2x Frühstück, 1x Guacamole, 4 Cocktails und mehrere Softgetränke)

Öffnungszeiten: 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr (der Beach Club der Cinco Bar, und somit die Sonnenliegen, öffnet um 11:00 Uhr)

Adresse: Carr. Tulum. Boca Paila km 1,9 Zona Hotelera, Tulum, Q.R

Strand neben dem Azulik Resort

Der öffentlich zugängliche Strand neben dem Azulik Resort ist eine schöne Alternative zum Playa Paraíso. Es ist ein ganz kleiner Strandabschnitt mit feinem weißem Sand und man hat das Gefühl, dass es nicht so überlaufen ist. Wir hatten leider etwas Pech mit Algen, deshalb war das Meer nicht so wunderschön glasklar.

Hier kannst du dich gut ein paar Stunden aufhalten. Liegen kann man ebenfalls gegen Geld mieten.

Schau dir bei Gelegenheit das Azulik Resort doch mal genauer an. Es hat eine ganz besondere Bauweise. Auf der Homepage kannst du dir die Zimmer anschauen- Die Preise sind ziemlich gehoben.

Adresse: Carr. Tulum. Boca Paila km 3,5, Tulum Beach, 77760 Tulum, Q.R., Mexiko

Restaurant

Xibak Tulum

Hier findest du traditionell mexikanische Küche. Die Cocktails werden extraordinär präsentiert. Ein absolutes Highlight. Allerdings sind die Preise auch entsprechend hoch. Für 2 Cocktails, Bier und 3 verschiedene Speisen haben wir 1.556,50 MXN bezahlt.

Öffnungszeiten: 13:00 Uhr - 23:00 Uhr

Adresse: Itzamna, Aldea Zama 178, 77760 Tulum, Q.R., Mexiko

Übernachtung

Teva Tulum

Wenn du in Tulum übernachten möchtest, musst du dich entscheiden, ob du eine Unterkunft in Tulum Pueblo, also dem Ortszentrum oder Tulum Beach in der Hotelzone entlang der Küste möchtest.

Unsere Unterkunft war im Ortszentrum. Eine ziemlich neu gebaute Wohnanlage, in der man sich immer sicher fühlt, da man an einer gesicherten Schranke mit Security vorbei muss. Das Zimmer war sehr modern und stilvoll eingerichtet. Den wunderschönen Außenbereich mit Jacuzzi und Hängematte haben wir allerdings nicht oft benutzt aufgrund der vielen Mosquitos.

Kosten: 137,21 € (für 1 DZ für 2 Nächte)

Adresse: Itzamna & Avenida Juanek 77765, 77760 Tulum, Q.R., Mexiko

Wie viele Nächte soll ich in Tulum bleiben?

Wir selbst waren 2 Nächte in Tulum und haben es als zu kurz empfunden. Wir würden mindesten 3-4 Nächte empfehlen. Wenn wir noch Zeit gehabt hätten, wären wir mit Sicherheit noch in den Wasserpark Xel-Ha gegangen oder hätten eine der Cenoten besucht. Falls dir noch Zeit bleibt, dann besuche doch noch die Gran Cenote, wo du, wenn du Glück hast, Schildkröten sehen kannst oder die Cenote Car Wash. Wenn du keine Wasserratte bist, dann bietet sich auch eine Besichtigung der Ruinen von Cobá an.

Bacalar

Nach Tulum ging es für uns weiter nach Bacalar. Dieses kleine Städtchen im südöstlichen Teil Mexikos ist ein Paradies, das noch recht wenig vom Tourismus eingenommen wurde. Es ist bekannt für seine atemberaubende Lagune, die auch als „Lagune der sieben Farben“ bekannt ist. Egal ob du das Abenteuer suchst oder lieber die Ruhe genießen möchtest - Bacalar hat für jeden etwas zu bieten.

Sehenswert ist auch die Festung von San Felipe oder die Cenote Azul. In vielen Unterkünften kannst du kostenlos Fahrräder ausleihen. Das bietet sich zur Erkundung der Stadt am besten an, sodass du nicht nach Parkplätzen suchen musst.

Abends kannst du auf dem Marktplatz traditionelles Essen von kleinen Straßenständen kaufen. Probiere bei dieser Gelegenheit unbedingt eine Marquesita. Ein typisches Dessert aus Yucatán. Es besteht aus einem wie ein Taco gerollten Crêpe, gefüllt mit Cajeta, Kondensmilch, Marmelade, Schokolade oder Edamerkäse, auch bekannt als Queso de Bola.

Festung von San Felipe

Bacalar hat eine reiche Geschichte, die bis zu den Maya zurückreicht. Die Festung von San Felipe, erbaut im 18. Jahrhundert, ist ein Zeugnis dieser Vergangenheit. Diese Festung wurde zum Schutz gegen Piratenangriffe errichtet und beherbergt heute ein Museum, das Einblicke in die Geschichte der Region und die Kämpfe der Maya gegen spanische Eroberer bietet. Wir haben uns die Festung allerdings nur von außen angesehen.

Eintritt: 150 MXN

Adresse: Av 3, Centro, 77930 Bacalar, Q.R., Mexiko

Lagune der sieben Farben

Die Hauptattraktion Bacalars ist zweifellos die Lagune der sieben Farben, ein riesiger Süßwassersee, der sich durch seine schillernden Blautöne auszeichnet. Die Farben variieren von tiefem Türkis über kobaltblau bis hin zu einem hellen Aqua, was auf die unterschiedlichen Tiefen und den mineralischen Boden zurückzuführen ist. Diese Lagune erstreckt sich über 42 Kilometer und ist ein perfekter Ort für Wassersportarten wie Kajakfahren, Stand-Up-Paddling und Schnorcheln.

Wir haben uns bei Ankunft in der Unterkunft direkt eine Bootstour zum Sonnenuntergang gebucht. Das können wir dir nur wärmstens empfehlen. Es war eines unserer absoluten Highlights der Mexiko-Reise. Zu Beginn der Bootstour haben wir zwei Zwischenstopps eingelegt an denen das Wasser so blau war wie nirgends sonst im See. Das Wasser war so flach, dass man darin gut stehen konnte. Es war perfekt zum baden und schnorcheln. Zum Sonnenuntergang wurde uns eine wunderschön zubereitete Obstblatte serviert und es gab Softgetränke und Bier.

Kosten Bootstour: 1.500 MXN (für 2 Personen)

Bacalar Beach Club

Wenn du in Bacalar direkt am Wasser entspannen möchtest, gibt es leider nur sehr wenige kostenlose Möglichkeiten. Der Zugang zum See ist fast ausschließlich über Stege möglich. Am besten besuchst du einen der Beach Clubs direkt am See. Zwar musst du hier Eintritt zahlen, jedoch bekommst du dafür eine Menge geboten: ausreichend Liegen, Toiletten, Duschen und Essensmöglichkeiten.

Eine absolute Empfehlung ist der Bacalar Beach Club. Dieser Club hatte sogar einen Pool. Wir konnten uns zudem für 30 Minuten kostenlos ein Kajak mieten und über den See paddeln – ein echtes Highlight! Der Service war ausgezeichnet; wir waren immer mit Getränken versorgt. Ein Steg mit Treppe bot einen angenehmen Einstieg ins Wasser. Außerdem gab es Hängematten direkt im Wasser, die zum Entspannen einluden.

Wir verbrachten hier einen halben Tag, aber es wäre problemlos möglich, den ganzen Tag zu bleiben um zur Ruhe zu kommen.

Eintritt: 300 MXN (für 2 Personen)

Kosten für Essen und Trinken: 665 MXN (Hot Dog mit Pommes, Guacamole, alkoholische Getränke.

Ruinen von Chacchoben

Restaurants

Übernachtung

Amarbacalar

Wie viele Nächte soll ich in Bacalar bleiben?

Kajak Tour Sonnenaufgang oder Steg

Cenote Azul

Los Rápidos de Bacalar

Balneario Cocalitos (Cocalitos Beachclub)

Im Vergleich zu den Ruinen von Tulum ist Chacchoben definitiv schon beeindruckender, was die Architektonik und Höhe anbelangt. Dennoch dürfen die Ruinen hier nicht bestiegen werden.

Die Anreise zu den Ruinen ist relativ unkompliziert. Direkt am Eingang der Ausgrabungsstätte befindet sich ein geräumiger Parkplatz. Der Parkplatz ist gut organisiert und bietet ausreichend Platz für Autos und Busse. Plane für deinen Besuch ca. 1,5 - 2 Stunden ein, um das gesamte Gelände erkunden zu können. Mit etwas Glück seht ihr vor Ort Äffchen ganz nahe.

Parkkosten: 50 MXN

Eintritt: 150 MXN (für 2 Personen)

Öffnungszeiten: 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Adresse: Carretera Federal, 307 Via Carta Mérida, Pedro Antonio Santos - Chunhuhub, Chetumal, Q.R., Mexiko

Ixchel Bacalar

Hier findest du traditionell mexikanische Küche und ein solides Frühstück. Parken kannst du überall am Straßenrand. Für 2 Getränke und 2x Frühstück haben wir 400MXN bezahlt.

Öffnungszeiten: 08:00 Uhr - 14:00 Uhr

Adresse: Calle 26, Avenida 3 y 5, Mario Villanueva Madrid, 77935 Bacalar, Q.R., Mexiko

Enamora Bacalar

Das Enamora ist ein sehr süßes Restaurant, was gefühlt immer sehr gut besucht ist. Wir haben dort gefrühstückt und es war fantastisch lecker! Wenn du dort bist, probiere unbedingt den Smoothie mit Kaffee, Banane und Datteln - ein Träumchen! Für Getränke und Frühstück haben wir 515 MXN bezahlt.

Öffnungszeiten: 07:30 Uhr - 18:00 Uhr

Adresse: Avenida 5 y calle 18, Bacalar, Quintana Roo 77930, Q.R., Mexiko

MiBurrito Bacalar

Der leckerste Burrito weit und breit! Hier kannst du nicht dran vorbei gehen! Der Foodtruck hat seinen festen Standplatz aber du sitzt im Freien. Hier ist keine Kartenzahlung möglich, deshalb bring unbedingt Bargeld mit. Für 2 Burrito und Getränke haben wir 436 MXN bezahlt.

Öffnungszeiten: 12:00 Uhr - 21:00 Uhr

Adresse: Av. costera entre 16 y 18, Centro, 77930 Bacalar, Q.R., Mexiko

La Playita

Ein Restaurant mit Wow-Effekt. Das "La Playita" liegt direkt an der Blauen Laguna, somit hast du beim Essen einen fantastischen Blick auf das traumhafte Wasser. Durch schmale Wege und viele Palmen wirst du zum Platz begleitet. Nutze unbedingt mal die Toiletten. Selbst die sind sehr schön gestaltet. Allerdings zeigt sich das Ambiente und die Lage im Preis wieder. Für Guacamole, Tacos und Getränke haben wir 490 MXN bezahlt.

Öffnungszeiten: 12:00 Uhr - 23:00 Uhr

Adresse: Av. Costera esq. Calle 26, Bacalar, Quintana Roo, México

Xpujil & Calakmul

Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Als Reiseimpfungen werden vom Auswärtigen Amt Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt auch gegen Dengue-Fieber, Hepatitis B, Typhus und Tollwut empfohlen.

Wenn du sicher gehen möchtest, gehst du am besten rechtzeitig vor deiner Reise zu deinem Hausarzt und bittest um eine Reiseimpfberatung. Somit kannst du sicher gehen, dass du alle notwendigen Impfungen für deine Reise hast. Leider ist die Reiseimpfberatung nicht kostenlos. Die Kosten können zwischen 20 € und 60 € liegen und werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen. Manuel hatte sich damals gegen Hepatitis A impfen lassen.

Im Vergleich zu den Vorjahren gibt es aktuell deutlich mehr Fälle von Dengue-Fieber. Bitte informiere dich hier im Vorfeld und schütze dich vor Ort ausreichend mit Insektenschutzmittel, falls eine Impfung gegen Dengue-Fieber für dich nicht in Frage kommt.

Campeche

Die Halbinsel Yucatán in Mexiko gilt im Allgemeinen als eine der sichereren Regionen des Landes, insbesondere im Vergleich zu anderen Teilen Mexikos. Dennoch ist es wichtig, dass du dich vor deiner Reise über die aktuelle Sicherheitslage informierst.

Städte wie Cancún, Playa del Carmen, Tulum, Mérida und die Insel Cozumel sind beliebte Touristenziele und gelten als relativ sicher. In diesen Gebieten gibt es eine starke Präsenz von Polizei und Sicherheitskräften, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten. Wie in vielen touristischen Gebieten weltweit solltest du jedoch auch hier wachsam sein und auf Taschendiebstähle und kleinere Kriminalität achten. Es ist ratsam, Wertgegenstände sicher zu verwahren und keine großen Mengen Bargeld mit dir zu führen.

Autofahren in Yucatán ist im Allgemeinen sicher, aber es ist wichtig, vorsichtig zu fahren und sich an die Verkehrsregeln zu halten. Vermeide unbedingt das Fahren bei Nacht, da die Straßen schlecht beleuchtet sein können und es zu Unfällen kommen kann.

Im Vorfeld haben wir viel über korrupte Polizisten gelesen und gehört, was uns ziemlich verunsichert hat. Wir haben lange damit gehadert überhaupt mit dem Mietwagen durch Mexiko zu reisen.

Aus unserer persönlichen Erfahrung können wir jedoch nichts Negatives berichten. Wir sind in keine Polizeikontrolle geraten und sind keinen korrupten Polizisten begegnet. Unsere Vermutung war allerdings, dass aufgrund dessen, dass keine Hauptreisezeit war, es für die Polizisten nicht lukrativ genug gewesen wäre, da wenig Touristen oder aber es lag daran, dass es in ganz Yucatán Baustellen und somit viele Menschen gab aufgrund des „Tren Maya“. Du möchtest mehr über den Maya-Zug wissen? Dann klicke hier.

Dennoch legen wir dir ans Herz nur bei Tag zu fahren, sich and die Verkehrsregeln zu halten und dein Bargeld gut zu verstecken. Wenn wir mal etwas mehr Bargeld abgehoben haben, dann hat Julia einen Großteil in ihrem BH versteckt.

Wie verhalte ich mich, wenn ich in eine Polizeikontrolle komme oder korrupten Polizisten begegne?

Wir können euch nur mitteilen, was uns empfohlen wurde: Fahre an den Straßenrand und folge den Anweisungen des Polizisten. Hier ist es meist hilfreich, wenn man ein paar Sätze Spanisch kann. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Mexikaner direkt viel freundlicher und offener waren, wenn man versucht hat, ein paar Wörter Spanisch zu sprechen.

Oft wird erhöhte Geschwindigkeit vorgeworfen, auch wenn du dich an die Geschwindigkeitsbegrenzung gehalten hast. Meist wird dann eine horrende Summe verlangt damit man weiterfahren darf, andernfalls muss man mit zum Revier oder der Führerschein muss abgegeben werden. Hier den Tipp den originalen Führerschein immer zu verstecken und einen internationalen Führerschein mitzuführen. Wenn du diesen abgeben musst, ist das absolut unproblematisch. Dem Polizisten kannst du sagen, dass du nicht so viel Geld dabeihast, sondern nur bspw. 200 Pesos. Am besten zeigst du ihm direkt deine Geldbörse, um deine Glaubwürdigkeit zu untermalen. Deshalb das restliche Geld immer gut verstecken. Ob du so glimpflich aus der Sache rauskommst, können wir dir nicht garantieren.

Mérida

There's a reason Bali is on the bucket list of many. Bali's central mountains include several peaks over 2,000 metres and active volcanoes for lovers of heights. The island is full of beautiful beaches, which are surrounded by the coral reefs as well as rich forests. If you are in search of breathtaking views - you got it!

Izamal

Vom Auswärtigen Amt wird dir der internationale Führerschein lediglich empfohlen.

Wir empfehlen dir allerdings ein klares: JA! zum internationalen Führerschein. Vor allem wenn du in eine Polizeikontrolle und an korrupte Polizisten gerätst. Du möchtest wissen warum?

Dann klicke hier.

Chichén Itza

Jain. Du wirst auf der Yucatán Halbinsel mit Englisch sehr weit kommen und dich in den allermeisten Fällen verständigen können. Wir haben allerdings die persönliche Erfahrung gemacht, dass die Menschen vor Ort, vor allem die Mexikaner selbst, viel freundlicher und hilfsbereiter sind, wenn man mit einem herzlichen „¡Buenos días! ¿Cómo estás?“ was so viel heißt wie „Guten Tag, wie geht es dir?“ auf sie zugeht.

Manuel hat sich 3 Monate vor der Reise noch die Babbel App heruntergeladen und abonniert und konnte sich vor Ort wirklich sehr gut verständigen mit dem bis dato gelernten Wortschatz.

Valladolid

Ja, du benötigst unbedingt einen Steckdosenadapter des Typen A und B.

Die Netzspannung beträgt in Mexiko gerade einmal 110 bzw. 120 Volt und die Netzfrequenz 60 Hertz. In Europa liegt die Netzspannung bei 230 Volt. Deshalb solltest du vor deiner Reise prüfen, welche deiner Geräte du in Mexiko nutzen kannst. Wir haben das nicht getan und deshalb unseren Reiseföhn 25 Tage umsonst mitgeschleppt. Am besten du nimmst gleich zwei Adapter mit.

Isla Mujeres

In Mexiko wird mit der mexikanischen Währung bezahlt, die Peso (MXN) genannt wird. Wir haben uns vor unserer Reise die App „Währungsrechner“ heruntergeladen und die Währungen EURO, Pesos und Dollar offline heruntergeladen. So kannst du jederzeit auf deiner Reise auch ohne Internetzugang mit dem aktuellen Kurs überprüfen, wie viel du bezahlst.

Wir haben uns vor der Reise ein Gemeinschaftskonto bei der comdirect angelegt und eine Kreditkarte beantragt. Mit dieser Kreditkarte konnten wir problemlos 3x kostenlos (es wird keine Gebühr von der comdirect erhoben) Geld abheben. Die meisten Banken in Mexiko verlangen jedoch vor Ort eine Gebühr für die Abhebung. Das kannst du nicht umgehen und du bekommst es auch nicht von deiner Bank erstattet. Wir haben vorzugsweise bei der HSBC und Santander Bank Geld abgehoben. Mit Sicherheit kannst du auch an anderen Automaten abheben. Wir haben allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Gebühr bei diesen Automaten am geringsten ausfiel.

In den allermeisten Fällen wird beim Bezahlen auch deine Kreditkarte akzeptiert. Es ist jedoch immer ratsam etwas Bargeld dabei zu haben. Vor allem wenn du die Köstlichkeiten an den Street-Food-Ständen probieren möchtest. Hier gilt: Nur Bares ist Wahres.

Tipp: Wechsel in keinem Fall dein Geld direkt am Flughafen. Hier ist der Wechselkurs für gewöhnlich unterirdisch. Du musst auch nicht im Vorfeld in Deutschland EUROs in Pesos wechseln. Das kannst du alles entspannt in Mexiko machen.

TRS Yucatán Hotel

Bali is located between the Indian and Pacific Oceans, meaning there are plenty of waves to be conquered by the brave ones. Surfing, scuba-diving, relaxing on a yacht - you name it! Tons of water-sports await the people who are interested in an active leisure time by the sea.

CONTACT US

Bali is an amazing place to have adventures in. Be it a ride with a scooter, a surf in the beautiful sea or an expedition into the wildlife, you will find plenty of action. Contact us so we can help you organize a memorable stay at one of the most magical places on the planet.